Team

Das sind wir:

Um Ihnen eine bestmögliche Behandlung bieten zu können, bilden wir uns ständig weiter.



Praxis Frankfurt am Main – Nordend


Vanessa Niemitz

Vanessa Niemitz

Praxisleitung in Frankfurt am Main – Nordend

Akademische Sprachtherapeutin


Weiterbildungen

  • Diagnostikaspekte und Therapie von semantisch-lexikalsichen Störungen im Patholinguistischen Ansatz PLAN
  • Makaton Basiskurs Gebärden
  • Unterstützte Kommunikation - Grafische Symbole
  • Logo meets Phsio II: Atemtherapeutische Unterstützung im Trachealkanülen- und Beatmungsweaning
Bettina Herr

Bettina Herr

Akademische Sprachtherapeutin


Weiterbildungen

  • folgen in Kürze



Theresa Zabihi-Moghaddam

Theresa Zabihi-Moghaddam

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

  • Interdisziplinäres Symposium Kopf-Hals-Tumore
  • Vom Ohr zur Wahrnehmung – Hören, Hörverarbeitung, Diagnostik und Therapie
Catharina Zech

Catharina Zech

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

- Liste der Weiterbildungen folgt -




Hannah Semrau

Hannah Semrau

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

  • Weiterbildungen folgen in kürze
Yvonne Tafelmayer

Yvonne Tafelmayer

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

- Liste der Weiterbildungen folgt -

Praxis Langen (Hessen)


Franziska Müller

Franziska Müller

Praxisleitung in Langen

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

  • Evidenzbasierte Behandlung bei neurogenen Schluckstörungen, strukturiertes Vorgehen an konkreten Patientenbeispielen aus der klinischen Praxis
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement –extendet version: praktisches Kanülenhandling, Sekretmanagement: Dysphagietherapie und Dekanülierung bei tracheotomierten Patienten
  • FEES Basisseminar nach Ausbildungscurriculum DGN/DSG/DGG
Leon Antwerpen Eppstein

Leon Antwerpen

Staatlich examinierter Logopäde


Weiterbildungen

  • Dysphagie: Diagnostik und Therapie Ein Überblick (bei Susanne Weber)
  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus (bei Dr. phil. Silke Kruse)



Carina Butler

Carina Butler

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

  • Stimmliche Präsenz – Eine klangvolle und gesunde Stimme nach dem Konzept Schlaffhorst-Andersen
  • Intensivseminar „Stimmtherapie nach Laryngektomie“
  • Fachtherapeutin für Stimme nach Laryngektomie
Verena Krollmann

Verena Krollmann

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

- Liste der Weiterbildungen folgt -

Praxis Eppstein


Pamela Wolf, Fachliche Leitung Eppstein

Pamela Wolf

Praxisleitung in Eppstein

Staatlich examinierte Logopädin


Weiterbildungen

  • Der klientenzentrierte Ansatz nach C. Rogers in der logopädischen Arbeit
  • Die Arbeit mit Gebärden in der Kommunikation mit (noch) nicht sprechenden Kindern
  • MAKATON-Seminar Nr. II Gebärdentagesseminar
  • Gesprächsführung in der Logopädie
  • 46. dbl-Jahreskongress: Logopädische Register ziehen - Unser Wissen für die Versorgung
  • Schluckstörungen aus interdisziplinärer Sicht
  • Diagnostikaspekte und Therapie von semantisch-lexikalischen Störungen im Patholinguistischen Ansatz PLAN
  • Dysphagie: Diagnostik und Therapie - Ein Überblick (bei Susanne Weber)
Bettina Herr

Bettina Herr

Akademische Sprachtherapeutin


Weiterbildungen

  • folgt in Kürze



Viktoria Lampe

Viktoria Lampe

Akademische Sprachtherapeutin (in Elternzeit)


Weiterbildungen

  • Evidenzbasierte Aphasietherapie (bei Holger Grötzbach)
  • Palin Parent Child Interaction: Ressourcenorientierte Therapie mit stotternden Vorschulkindern und ihren Eltern (bei Dr. Claudia Iven & Dr. Bernd Hansen)
  • Teilnahme am 2. Frankfurter FEES-Videoanalyse-Seminar - Fiberendoskopische Diagnostik nach internationalem Standard
  • Gebärdensprachkurs DGS I (Deutsche Gebärdensprache für Anfänger) (bei der DGS Fabrik)
  • Funktionelle Therapie bei tumorbedingter Dysphagie (bei Sabine Hotzenköcherle (M.Sc.))
  • Teilnahme am 2. Höchster Tracheotomie-Tag "Umgang und Versorgung: Ein Tag für Pflegende und Mediziner"
  • Einführung in die Diagnostik und Therapie neurogener Dysphagien (bei Dr. Volker Runge)
  • F.O.T.T. zum Kennen lernen – Eine Einführung in die Behandlung von erworbenen Störungen der oralen Ernährung bei neurologisch erkrankten Patienten (bei Jürgen Meyer-Königsbüscher)
  • Desensibilisierungsinterventionen und Modifikationstechniken nach dem IMS-Ansatz bei Schulkindern (7-12 J.) (bei Sabine Kuckenberg)
  • Erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Resonanz-Stimmtherapie" (bei Prof.Dr. Volker Gall)
  • Neue Methoden in der Aphasietherapie: Komplexitätsansatz und fehlerfreies Lernen (bei Judith Heide)
  • Dysarthrie-Therapie: patientenorientierte und störungsspezifische Planung (bei Maria Joisten)

Geschäftsführung Logopädie Brunner GmbH


Eva Maria Brunner, Geschäftsführerin

Eva-Maria Brunner

Geschäftsführerin

Staatlich examinierte Logopädin


Nach meiner Ausbildung in Ingolstadt war ich zunächst in zwei logopädischen Praxen im Raum Würzburg beschäftigt. 2012 habe ich eine logopädische Praxis in Eppstein Bremthal übernommen und mich selbstständig gemacht. Im Jahr 2016 habe ich dann eine zweite Praxis in Langen eröffnet. Die beiden Praxen wurden 2019 in die Logopädie Brunner GmbH überführt. Im Oktober 2020 kam ein dritter Praxisstandort im Frankfurter Nordend hinzu. Neben der Geschäftsführung, die ich zusammen mit meinem Ehemann inne habe, bin ich insbesondere für die Leitung der Praxisabläufe, dessen Qualitätsmanagement und kommerzielle Themen verantwortlich. Außerdem ist es mir ein Anliegen auch weiterhin selbst zu therapieren.

Weiterbildungen

  • Besuch der 11. Würzburger Aphasietage (Diverse Dozenten)
  • Sprachverständnisstörungen bei Kindern (Fortbildungsleiterin Carmen Barth MSc)
  • F.O.T.T. – Zum kennen lernen (Fortbildungsleiter Jürgen Meyer-Königsbüscher)
  • Natürlicher Grammatikerwerb und Dysgrammatismus (Fortbildungsleiterin Dr. Silke Kruse)
  • Basiskenntnisse im Modellieren in Anlehnung an Dr. Rodolfo Castillo Morales (Dozentin Ulrike Brandner)
  • Erarbeiten und Leiten eines Stimme-Workshops in Teamarbeit
  • TAKTKIN - Ein Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen (Fortbildungsleiterin: Beate Birner-Janusch)
  • Die Entdeckung der Sprache - Individuelle Abklärung und Therapie (Fortbildungsleiterin Dr. Barbara Zollinger)
  • Diagnostik und Therapie bei bilingualen Kindern (Fortbildungsleiter Dr. phil. Georgios Alexiadis)
  • Therapie von syntaktischen Störungen nach dem Patholinguistischen Ansatz (PLAN) (Fortbildungsleiterin Carolin Zingel)
  • Wortabrufstörungen bei Aphasie: Grundlagen, Diagnostik, Therapie (Fortbildungsleiterin Dr. Anja Wunderlich)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie - Diagnostik und Therapie nach VEDiT (Fortbildungsleiterin Dr. Anne Schulte-Mäter)
  • 46. dbl-Jahreskongress: Logopädische Register ziehen - Unser Wissen für die Versorgung
  • Dysphagie: Diagnostik und Therapie - ein Überblick
  • Logopädie bei Morbus Parkinson
Florian Brunner, Geschäftsführer

Florian Brunner

Geschäftsführer

Master of Business Administration


Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft in Würzburg war ich zehn Jahre im Finanzbereich einer Fluggesellschaft tätig, bei der ich verschiedene Führungspositionen wahrgenommen habe. Dabei durfte ich auch Verantwortung im Finanzbereich der europäischen Schwesterfluggesellschaften übernehmen und habe parallel dazu meinen Master of Business Adminstration an der IUBH in Bad Honnef absolviert. Nebenbei habe ich meine Frau bereits seit Beginn ihrer Selbstständigkeit insbesondere in finanziellen Fragen beraten. Mit Gründung der Logopädie Brunner GmbH bin ich Geschäftsführer zusammen mit meiner Ehefrau und konzentriere mich mit zunehmender Größe seit 2021 auf diese Tätigkeit. Neben der Geschäftsführung bin ich insbesondere für Finanzen, Rechtsfragen, IT, die allgemeine Verwaltung und kommerzielle Themen verantwortlich.



Therapieschwerpunkte der Praxen:

Im Kindesalter:

  • Therapie nach dem Patholinguisitschen Ansatz (PLAN) in Anlehnung an Siegmüller und Kauschke
  • Sprachaufbau in Anlehnung an Barbara Zollinger
  • Dysgrammatismustherapie in Anlehnung an Dr. Silke Kruse
  • Mundmotorische Übungen in Anlehnung an Anita Kittel
  • Therapie von mehrsprachigen Kindern

Im Erwachsenenalter:

  • Aphasietherapie in Anlehnung an das MODAK-Konzept
  • Dysarthrietherapie in Anlehnung an das Lee Silverman Voice Treatment
  • Schlucktherapie in Anlehnung an das F.O.T.T.-Konzept
  • Stimmtherapie in Anlehnung an die Funktionale, Tonale und Personale Stimmtherapie